Betreuung

Eine Betreuung ist regelmäßig nicht erforderlich, wenn der Betroffene nicht in der Lage ist, jemanden mit der Wahrnehmung seiner Interessen zu beauftragen (BGH, Beschluss vom 21.11.2013).

Bundesverfassungsgericht, 1. Kammer des 1. Senats, Beschluss vom 25.01.2011 1 BvR 918/10