Betreuungsunterhalt

Betreuungsunterhalt nach § 1615 l BGB

Keine Anspruchsverwirkung wegen neuer Lebensgemeinschaft

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat mit Urteil vom 05.08.2010 entschieden, dass der Anspruch der nicht verheirateten Kindesmutter auf Betreuungsunterhalt nach § 1615 l BGB nicht deshalb verwirkt sei, weil die Mutter in einer verfestigten Lebensgemeinschaft mit einem neuen Partner lebe.

Oberlandesgericht Nürnberg, Urteil vom 05.08.2010-10 UF 702/10